heco gmbh

Wissenswertes zur Ausbildung Kaufmann für Büromanagement IHK (m/w/d)

Allgemein

Kaufleute für Büromanagement führen kaufmännisch-verwaltende und organisatorische Tätigkeiten aus, wie zum Beispiel: Aufträge bearbeiten, Personalakten anlegen, Lagerbestände überwachen und Belege erfassen. Sie übernehmen Sekretariats- und  Assistenztätigkeiten, erstellen Statistiken und Kundendaten, führen Terminkalender und Urlaubslisten. Zudem sind sie Experten in schriftlicher und mündlicher Kommunikation und verfassen Briefe, E-Mails und Protokolle. Außerdem kennen Sie die Betriebsabläufe und -strukturen aus dem Effeff.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet im dualen System statt. Der theoretische Teil wird an ein oder zwei Tagen an der Berufsschule vermittelt. Neben den allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch, Sozialwissenschaften, Mathematik, Englisch und Wirtschaft werden hier auch berufsspezifische Inhalte wie Personalwirtschaft, Projektplanung, Kundenakquise und der Umgang mit wichtigen EDV-Programmen wie Word, Excel und PowerPoint erlernt.

Die typischen Aufgabenfelder des Berufs werden in Fachabteilungen vermittelt. Dazu gehören die Gestaltung und Organisation von Büroprozessen und Arbeitsvorgängen, die Bearbeitung von Aufträgen, die Beschaffung von Sachgütern und Dienstleistungen, die Sicherung der Liquidität und die Vorbereitung zur Finanzierung sowie das Organisieren von Veranstaltungen und Geschäftsreisen.

Voraussetzung

Bewerberinnen und Bewerber sollten mindestens den mittleren Bildungsabschluss vorweisen. Ein gutes Sprachgefühl, höfliche Umgangsformen und das Denken in komplexen Zusammenhängen sind Voraussetzung.

Haben Sie Fragen zu unserem Ausbildungsangebot?
Ihre Ansprechpartnerin:
Christine Dobler
Christine Dobler