Berechnung Wanddicke / Betriebsdruck

Längsnahtgeschweißte Edelstahlrohre unter innerem Überdruck nach AD 2000-Merkblatt Anlage B1.

Wanddicke [s]
Rohrdurchmesser [D]
Betriebsüberdruck [P]
Festigkeitswert [K]
Sicherheitswert [S] 1,5
Schweißnahtfaktor [v]
Wanddickenzuschlag [c0]
Korrosionszuschlag [c1]
Wanddicke:
Betriebsdruck [P]
Rohrdurchmesser [D]
Wanddicke [s]
Festigkeitswert [K]
Sicherheitswert [S] 1,5
Schweißnahtfaktor [v]
Wanddickenzuschlag [c0]
Korrosionszuschlag [c1]
Betriebsdruck:

K:
Festigkeitskennwerte in N/mm2, für Edelstahlwerkstoffe 4541 nach DIN 17 440.
Für Berechnungen gilt gemäß AD-Merkblatt W2/1.90 die 1%-Dehngrenze.
 20° C = 240 N/mm2 
 50° C = 222 N/mm
100 °C = 208 N/mm
150° C = 195 N/mm
200° C = 185 N/mm
250° C = 175 N/mm

S:
Sicherheitsbeiwert (AD-Merkblatt B 0) = 1,5.

v:
0,8 - Bewertung der Schweißnaht ohne Höherbewertungsprüfung,
1,0 bei Vorliegen entsprechender Prüfungen.

c0:
0 - Zuschlag zur Wanddicke zum Ausgleich der Dickentoleranz,
welcher nach AD-Merkblatt B 0 bei austenitischen Stählen entfällt.

c1:
0 - Zuschlag zur Korrosion und Abnutzung,
der bei austenitischen Stählen unter normalen Bedingungen entfällt.